Altpapiersammlung

Nicht nur aus Spaß veranstaltet der BDKJ-Brand die Altpapiersammlungen. Sie bedeuten für uns eine wichtige finanzielle Unterstützung für unsere Jugendarbeit – und das seit mehr als 30 Jahren! Wann es das nächste mal soweit ist, erfahren sie in unserem Kalender.

Straßensammlung

Vier mal im Jahr finden die Altpapier Straßensammlungen statt. Das heißt, wir fahren alle Brander Straßen mit LKWs und unseren Bullis ab und nehmen das Papier, was an die Straße gestellt wurde mit.

Wir bitten Sie daher, das Papier bis 8 Uhr gebündelt oder in festen Kartons gut sichtbar an den Straßenrand zu stellen. Ältere Leute, die aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr in der Lage sind das Papier selber an die Straße zu stellen, können sich jeweils vor den Sammlungen im Büro des Jugendheims (Telefon: 0241/521965) melden. Wir kommen das Papier dann an den Sammeltagen bei Ihnen zu Hause abholen und helfen ihnen es aus dem Keller zu tragen. Natürlich können Sie auch an den Straßensammlungstagen das Papier zum Brander Bahnhof bringen. Dort stehen dann Container bereit. Die Jugendlichen des BDKJ helfen Ihnen dort beim Ausladen.

Containersammlung

Zusätzlich zu den Straßensammlungen finden sechs Mal im Jahr Containersammlungen am alten Brander Bahnhof statt. Dort stehen zwischen 8.30 Uhr und 13.30 Uhr die Kinder und Jugendlichen aus den Gliedgemeinschaften des BDKJ bereit, um beim Ausladen des Papiers behilflich zu sein.

Wer sammelt?

Die Sammlungen werden vom Arbeitskreis Umwelt des BDKJ organisiert. Bei Straßenaltpapiersammlungen sammelt immer der ganze BDKJ. Das bedeutet: KjGler, Messdiener, Mobilé-Mitarbeiter und DPSGler gemeinsam. Bei den Containersammlungen sammelt immer reihum eine Gliedgemeinschaft am Brander Bahnhof.

Wie muss das Papier verpackt sein?

Je besser das Papier verpackt ist, desto einfacher können die Helfer alles in das Fahrzeug laden. Das perfekt verpackte Papier ist in einem stabilen Karton verpackt, wobei das Papier mit Klebeband zusätzlich verschnürt ist. Wichtig bei der Verpackung oder Bündelung ist, dass man das Papier gut greifen und ins Fahrzeug transportieren kann. Da wir nur Papier sammeln, können wir Tüten nicht mitnehmen. Wir müssen sie im Fahrzeug entleeren und an die Straße zurücklegen. Auch andere Behältnisse, die eindeutig nicht weggeschmissen werden sollen (Klappkörbe etc.), werden von uns zurück gestellt.

Uns ist es nicht gestattet während einer Sammlung Altpapiercontainer oder „blaue Tonnen“ zu entleeren. Wenn sie unseren Helfern bei schlechtem Wetter einen Gefallen tun wollen, dann sollten Sie, wenn Sie die Möglichkeit haben, das Papier vor dem Durchweichen schützen.

Wir bedanken uns an dieser Stelle bei allen Brandern, die uns mit ihrem gesammelten Papier unterstützen!