Deutsche Pfadfinderschaft Sankt Georg

Stamm Brand-Kornelimünster

Im Frühtau zu Berge wir zieh´n... klar, nur meist nicht mehr ganz so früh und vor allem nicht nur durch Feld und Wald. Vielmehr zieh´n Pfadfinderinnen und Pfadfinder heute da hin, wo was los ist, wo neue Erfahrungen gemacht werden können und wo die ganze Persönlichkeit gefordert ist. Pfadfinder sein heißt heute vor allem Engagement gegen Fremdenhass und Gewalt, Integration von Behinderten, Schutz unserer Umwelt sowie Partnerschaft und Solidarität durch internationale Begegnung. Das einfache Leben auf Fahrt und Lager sind immer noch wichtige Erlebnisse für uns, miteinander auf engem Raum, Tag und Nacht zusammenleben, so wird aus einen bunten Haufen eine Gemeinschaft, die für einander und für andere eintritt. In unseren Gruppenstunden versuchen wir selbstverständlich auch pfadfinderische Fähigkeiten zu vermitteln, aber letztendlich entwickelt jede Gruppe selbst ihr Programm. Dadurch lernen alle, die Wünsche und Fähigkeiten jedes einzelnen zu berücksichtigen und verschiedene Meinungen zu respektieren. Vieles gäbe es noch zu sagen, aber sicher viel interessanter ist es selbst eine unserer Gruppen zu erleben: Wölflinge sind Mädchen und Jungen im Alter von 8-11 Jahren, Jungpfadfinder heißen die 11-14jährigen, bis 16 folgen die Pfadfinder und darauf die Rover. Junge Frauen und Männer die darüber hinaus Lust haben, selbst eine Gruppe zu leiten, stehen vielfältige Möglichkeiten der pädagogischen und methodischen Aus- und Weiterbildung im Verband zur Verfügung.

Kontakt